Spende erhalten

Hunde können nach Herzenslust planschen

Alternative 54 übergibt eine Spende

Sigrid Huppach übergab den Scheck an Uwe Semmler und streichelte Ilka.Foto: Katja SchmidbergerSigrid Huppach übergab den Scheck an Uwe Semmler und streichelte Ilka.Foto: Katja Schmidberger

10 bis 25 Hunde mit ihren Haltern besuchen täglich den Hundefreilauf in Eisenach. Das gut 5 000 Quadratmeter große und genutzte Grundstück in der Adam-Opel-Straße zwischen Umspannwerk und Automobilzulieferer Learbietet eine geeignete Fläche, auf der Hunde unangeleint frei laufen und toben können.

Sonst müssen Hunde in Eisenach im öffentlichen Raum an der Leine geführt werden. Hier hingegen sind Toben und Freilauf möglich. Zugleich können Hunde auf diese Weise auch ihre eigenen sozialen Kontakte pflegen lernen.

Am Mittwochnachmittag bekam eine Traube von quirligen Vierbeinern unterschiedlichster Rassen Besuch von der Bundestagsabgeordneten Sigrid Hupach. Die Politikerin der Partei Die Linke übergab an Uwe Semmler, Vereins-Vorsitzender von Hundefreilauf Eisenach, einen Scheck des Vereins Alternative 54 in Höhe von 450 Euro.

Das Geld dient zum einen der Anschaffung eines Rasenmähers. Die Rasenfläche auf dem Gebiet ist groß und muss regelmäßig gemäht werden. Der Rest des Geldes wird für die Kosten der Bohrungen für einen Brunnen verwendet. Damit ist eine Wasserversorgung auf dem Grundstück möglich geworden.

So benötigen die Tiere regelmäßig frisches Wasser zum Trinken, andererseits wird kühles Nass auch für den Pool benötigt, in dem die Tiere sich abkühlen können. Viel Betrieb ist in den warmen Sommermonaten, oft kommen auch noch am späteren Nachmittag Besitzer mit ihren Vierbeinern. Fast täglich ist auch jemand Neues dabei, berichtet Semmler.

Alternative spendete über eine Million Euro

Der Spendenverein Alternative 54 der Landtagsabgeordneten der Thüringer Linkspartei vergibt aus den jährlichen, automatischen Diätenerhöhungen, gegen welche sie bei Einführung gestimmt hatten, Zuwendungen an soziale, kulturelle und ehrenamtliche Vereine und Jugendprojekte.

Auf diese Weise haben die Abgeordneten seit Vereinsgründung aus ihren Diäten über eine Million Euro für gemeinnützige Zwecke gespendet. Sigrid Hupach ist auch als Bundespolitikerin Mitglied im Verein, erklärte die Eichsfelderin.

Katja Schmidberger 07.07.17
Z0R0128856639

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.